Erfolgreicher Ertrag mit einwandfreier Technik

Landwirte sind laut Gesetz verpflichtet, alle drei Jahre ihre Feldpritzen und Sprühgeräte fachgerecht prüfen zu lassen. Moderner Pflanzenschutz ist mehr als nur der Einsatz von umweltgerechten Präparaten. Eine einwandfrei funktionierende Technik für einen erfolgreichen Ertrag ist ebenso unabkömmlich.

Deshalb ist es wichtig, Ihre Pflanzenschutzspritzen und Sprühgeräte, mit denen Sie Dünge- und Pflanzenschutzmittel auf die Felder tragen, zur Überprüfung zu bringen. In unserer Werkstatt nehmen unsere Landmaschinenmechaniker Ihre Geräte genaustens unter die Lupe. Ein Fachmann wird vor Ort den Zustand Ihrer Maschinen kontrollieren. Dazu gehören die Teile:    Antrieb, Rührwerk Pumpe, Spritzenflüssigkeitsbehälter, Armaturen, Leitungssystem, Filterung, Düsen, Spritz- und Sprühgestänge und Gebläse bei Sprühgeräten . Jede Prüfung läuft nach einem festgelegtem Ablauf ab und wird zudem dokumentiert. Mängel und andere Fehlerursachen können zeitnah behoben werden.

So ist gewährleistet, dass Sie auch die Prüfplakette erhalten.



Pflanzenschutz-Spritzenprüfung

Donnerstag, den 10.06.21 und Freitag, den 11.06.21 zwischen 8.00 - 16.00 Uhr
Prüfung aller Fabrikate bei uns möglich.

Vereinbaren Sie gleich einen Termin.
Telefon 05022 - 1012 oder cprange@boese-wietzen.de

Um die Zeit für die Pflanzenschutz-Spritzenprüfung und die damit verbundenden Kosten zu verringern, können Sie vorab mit der Checkliste Ihre Geräte für die Prüfung vorbereiten:
» Checkliste Pflanzenschutz-Spritzenprüfung